Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

NFC Divisional Round: Philadelphia Eagles @ Tampa Bay Buccaneers

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    NFC Divisional Round: Philadelphia Eagles @ Tampa Bay Buccaneers

    One step closer...

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: GettyImages-1034517748-1024x731.jpg
Ansichten: 47
Größe: 47,9 KB
ID: 347762

    Freitagabend und bestes Wetter in Florida, das Bucs Starting Line Up erstmals nach drei Wochen wieder auf dem Feld gegen ein starkes Eagles Team. Ob die Spieler sich bewusst Fit gehalten haben für diesen Moment? - wohl eher nicht.
    Gleich im ersten Drive verletzten sich drei (!!!) Spieler der Buccaneers in der Offense - Ronald Jones Riss sich den Brustmuskel und fällt die restliche Saison aus - Chris Godwin und etatmäßiger zweiter Halfback Keshawn Vaughn verabschiedeten sich auch vorerst ins Medizinzelt - konnten ab Hälfte zwei wieder mit angreifen.
    Der erste Drive der Bucs hat aber auch spielerisch etwas zu bieten, so arbeiten sich die Männer aus Florida bis an die 1 vor und werden opfer eines Goallinestands der Eagles. Aggressiv gepolt wie man nunmal so ist mit einem offensiven Powerhouse geht man für den vierten Versuch - JW3 finden Perriman auf der Slant, der den Ball aber nicht festhalten kann.
    Drei sichere Punkte verschenkt, doch den Eagles eine miserable Feld Position gegeben - welches sich kurz darauf auch auszahlt. Wentz under Pressure versucht per Scramble das First Down zu erreichen und wird von hinten getackelt und fumbelt - Ogbah nimmt ihn auf und trägt das Ei für 6 zurück.

    Nun began eine erbamungslose Defenseschlacht, die Eagles machten eine gute Figur gegen die Buccaneers Offense, konnten Sie aber zu keinem Zeitpunkt zu einem gravierenden Fehler zwingen. Die Buccaneers Defense hingegen schlug in Form einer Interception von Lavonte David zu. Aus dem Turnover resultierte ein Field Goal und die 10:0 Führung.
    Nun auch die Eagles mit ihrem ersten starken Drive, der jedoch in der Redzone endete und man fand ebenfalls innerhalb der Two-Minute Warning Anschluß. Doch Tampa Bay warf mit 1:20 einiges in die Waagschale und spielte sich mit einem übrigen Timeout bis in Field Goal Range und stellte den alten 10-Punkte Abstand wieder her.

    Halbzeitstand:
    3:10

    Nach einer kleinen Abkühlung in der Halbzeitpause zeigte sich ein ähnliches Bild wie im zweiten Quarter, keine Offense ging unnötiges Risiko und man versuchte mit den vorhandenen Mitteln an den heute zwei starken Defensereihen vorbeizukommen.
    In eine ungünstige Lage kamen die Bucs nach einem Punt an die 2-Yard Line und einem anschließenden Fast-Safety nach Tackle an Howard, der seine Drag-Route ausnahmsweise 3 Yards hinter der Line of Scrimmage lief - vielen Dank für den "Fast"-Ausraster. Irgendwie schaffte es die Offense um Jameis Winston 6 Minuten lang den ball langsam nach vorne zu schieben und das vierte Quarter brach an.

    Nun sollte der erste - und einzige - Bock in der Eagles D# geschossen werden. Man ließ OJ Howard in der Cover 2 völlig alleine, der sich per Streak verabschiedete über 60 Yards in die Endzone - eine Mammutaufgabe für die bisher glücklose Offense der Eagles stand an. Sie schafften es bis in die Redzone, doch dort angekommen der dritte Pick von Wentz und die Entscheidung.

    Nun also zum fünften mal in Serie "Dezina vs. Köhlsen" in den Playoffs - zum vierten mal davon im Championship Game.

    Endstand:
    Eagles 3:20 Buccaneers



    Vielen Dank an Martin, fürs Spiel, Chat und streamen! War ein entspannter Abend, schönen Sommer dir und bis zu Madden 21!

    Maddenliga Xbox
    Regular Season Record : 98-14 - Playoff Record: 12-4
    3x Super Bowl Champion - 3x NFC Champion

    2x Ligapokal 2x Coach of the Year 1x Dan Marino Award

    #2
    Glückwunsch zum Sieg und nun viel „Spaß“ gegen die DLine der Rams
    Bilanz nach 14 Seasons Maddenliga
    Regular Season: 179:55
    Playoffs: 18:12
    1 x Coach of the Year // 1 x Super Bowl Champion

    Kommentar


      #3
      Glückwunsch zum Sieg Alex viel Erfolg im Conference Finale

      Kommentar


        #4
        Glückwunsch zum Sieg!

        Kommentar


          #5
          Glückwunsch Alex und viel Spaß im Classico. Bin schon gespannt auf euer Game.

          Kommentar


            #6
            Glückwunsch zum Sieg Alex, verdienter Sieg nach solider Leistung

            Auch wenn du es als Langweilig empfindest immer wieder gegen Köhlsen antreten zu müssen, wir freuen uns jedesmal drauf

            Kommentar


              #7
              Glückwunsch zum Sieg!

              Kommentar


                #8
                meinen Glückwünsch, konsequente und solide Leistung!
                Erfolge in 16 Seasons
                5x Superbowl Titel - 10x Conference Titel (10-2) - 10x Division Titel
                Playoff-Record: 35-9 // Record Insgesamt: 230-60
                6x Dan Marino Award // 1x Coach of the Year

                Kommentar


                  #9
                  Glückwunsch zum Sieg, Alex!

                  Kommentar


                    #10
                    Glückwunsch Alex .. Wiederwahl ganz starke Leistung ..

                    Freu mich auf Dein Game gegen die Rams heute Abend ..

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X