Madden NFL Online-Liga-->

Madden NFL Online Franchise


Cowboys vs Lions
25. Jun. 2017 - 17:36 - von SkilletZor
Benutzerbild von SkilletZor Die Cowboys unterliegen den Lions mit 19:25.

Erstes Quarter war total ausgeglichen. 3:3 und beide D#-Reihen hatten den Gegner im Griff, aber dann hat sich EA gedacht dass es so nicht weitergehen kann und legte los.

Play, Bryant verletzt. Nächstes Play, Elliot verletzt.
In einem Drive nach 2 Plays gehen einem die wichtigsten Spieler kaputt. Damit noch nicht genug fing die CPU an zu Dauerblitzen...
Sprich lief es dann so ab. Snap, 1 Sekunde in der Pocket, Sack oder Incomplete Pass...

Lions zogen auf 3:16 weg doch man kämpfte sich auf ein 17:19 ran. Dann schaffte man es sogar noch einen Saftey zu erzwingen und damit stand es 19:19. Hoffnung war da und dann Interceptete man noch Stafford an der gegenerischen 20. Man freute sich wenigstens eventuell das Spiel zu gewinnen damit die Verletzungen nicht ganz so schmerzen. Was passiert? Richtig, wieder der perfekte Blitz. man wird 1 Sekunde nach dem Snap gesacked, fumbel, Ballbesitz Detroit.

Nächstes Play, Abduhlla läuft für 80 Yards in die Endzone weilö er nacheinander 4 Tackles bricht... Der neu AP...

Danach war das Spiel durch...
An sich ein gutes Spiel, aber die Verletzungen waren einfach lächerlich und dieses Dauergeblitze ebenfalls. Da wirft man fast nur auf Check Routen und selbst diese sind dann total oft einfach perfekt gedeckt...
0 Antworten | 5 Hits
Buccaneers @ Packers 36-24
23. Jun. 2017 - 19:38 - von Coldadelight
Benutzerbild von Coldadelight Halbzeit 1:
Erster Wurf – erste Interception Jameies Winston. Winston startete in die Partie so wie er gegen die Bills aufhörte. Glücklicherweise zeigte sich CB Verner in guter Form und fing einen 15 Yards Pass von Hundley vor Cook ab. Dies war der erste Wurf von vielen, bei dem das Fehlen von Rogers auffiel, der aufgrund von illegalen Spielzügen zum zuschauen verdammt war.
Nun im Ballbesitz begannen die Buccaneers das Feld zu bespielen. Mit einem guten Mix aus Lauf- und Passspiel gelang es bis zur Redzone vorzudringen. Doug Martin beendete den langen Spielzug mit einem 6 Yards rush zum Td. Der PAT wurde um mehrere Meter verschossen. Nun der nächste Drive von den Packers bei dem Hundley direkt wieder mi einer Interception aufwartete. SS Bradley McDougald machte nach einem starken Lauf das Play mit seiner ersten INT des Abends und beendete so den Drive der Packers.
Diesen Drive beendete Winston mit einem Td Wurf auf TE Brate. Der PAT wurde wieder verschossen und so ging es mit 12-0 in das zweite Viertel.
Im zweiten Viertel schien es so, dass die Packers nun offensiv ins Spiel kommen. Randall Cobb fing den ersten Td der Packers nach einem kurzen Pass von Hundley. Im anschließenden Drive der Packers warf Winston seine zweite Interception und das Spiel schien zu kippen. Hundley startete den Drive wurde jedoch von 2 Strafen sowie einem Sack zurückgeworfen. So kam es zum Punt, diesen nahm Rookie WR Emanuel Newell auf und lief zu einem 76 Yards Return TD. Anschließend führte Hundley die Packers zum nächsten Td durch Cobb. Die Buccs konnten noch ein Field Goal verzeichnen und erlangten anschließend durch eine Fumble Recovery den Ball zurück. Mit 10 Sekunden auf der Uhr und 5 Yards zum TD spielten die Buccs den 4ten Versuch aus wurden jedoch vom Blitz der Packers gestoppt. Halbzeitstand 21-14
Halbzeit 2:
Das Spiel wogte im 3 Viertel hin und her, wurde jedoch von beiden Defensive Lines dominiert. So kamen auf beiden Seiten lediglich 3 Punkte zustande.
Im Vierten Viertel nutzten die Buccs die nächste Interception von Hundley um kurz vor der Endzone mit einem Rush von Martin zum nächsten TD zu kommen. Die 2-Point Conversion wurde auch geblockt. Anschließend versuchten die Packers noch einmal alles und wechselten auf QB Levy. Dieser führte sich mit 2 weiteren Interceptions jedoch in das Gesamtbild ein und die Buccaneers konnten einen weiteren TD verzeichnen. Verschossener PAT inklusive.
Zum Ende des Spiels wurde viel gerusht und FB Ripkowski verzeichnete noch einen TD für die Packers. Damit endete das Spiel mit einem Score von 36-24 für die Buccaneers.

Danke fürs Spiel und dafür das wir das am Mittwoch noch durchziehen konnten. Viel Glück für die beiden letzten Spiele sowie für die möglichen Playoffs!
7 Antworten | 53 Hits
Los Angeles Rams @San Francisco 49ers
22. Jun. 2017 - 20:28 - von lesanejones
Benutzerbild von lesanejones Die Rams waren zu Gast bei den San Francisco 49ers.
Die erste Halbzeit wurde größtenteils von beiden Defensivreihen bestimmt:
Die Rams Defense sorgte für Punkte via Pick 6 und 1 Safety, während die 49ers Defense harte Hits austeilte,
so dass einige Pässe vereitelt werden konnten.
Offensiv kamen die Rams auf 2 Field Goals, während die 49ers einen schönen Drive, via TD abschließen konnten.(PAT missed)
Somit ging es mit 15-6 in die Halbzeitpause.
In Halbzeit 2 ergaben sich dann mehr Räume für die Receiver der Rams und QB Hannah erzielte 2 Passing TDs zum 28-6 Endstand.

Vielen Dank an meinen Gegner, vielleicht trifft man sich ja nächstes Jahr wieder
7 Antworten | 35 Hits
Jacksonville Jaguars @ Pittsburgh Steelers
22. Jun. 2017 - 8:47 - von CuberaserX
Benutzerbild von CuberaserX Da der Patencoach der Jaguars leider kurzfristig ausfiel musste man erneut gegen die CPU ran.

Das Spiel hatte zwei komplett unterschiedliche Hälften. In der ersten Halbzeit zunächst mal typischer CPU Quatsch. Den Jaguars gelang alles, den Steelers garnichts. 20 Punkte brachte Jacksonville aufs Scoreboard, zwei Touchdowns und zwei Field Goals, Pittsburgh brachte es auf 0 Punkte und stolze 5 Interceptions, da Roethlisberger eine starke Streuung in den Pässen hatte und wirklich alles abgefangen wurde.
Das einzige was den Jaguars nicht gelang waren die zwei kurzen Field Goals, wo sie es nicht schafften in die Endzone zu kommen.

Im dritten Viertel nicht viel nennenswertes. Die Steelers schafften es zwar endlich aufs Scoreboard, doch die Jaguars konnten Ende des dritten Viertels prompt antworten und (inkl. 2 Pt Conversion) auf 28-7 erhöhen.
Dann wurde es allerdings tatsächlich nochmal spannend.
8 Minuten vor dem Ende verkürzte Pittsburgh auf 28-14. Nur zwei Minuten später der Anschluss auf 28-21.
Man schien also nochmal eine Chance zu bekommen. Die Jaguars dann jedoch mal wieder mit einem längeren Drive, der fast viereinhalb Minuten von der Uhr nahm. Ca. 1.5 Minuten vor dem Ende der Spielzeit dann ein Fumble der Jaguars, Ballbesitz Steelers. Man kam gut übers Feld, bekam jedoch letztendlich arge Zeitprobleme. Letztendlich bekam man bei 3rd & Goal bei noch 4 zu spielenden Sekunden die letzte Chance und Martavis Bryant schaffte es mit ablaufender Uhr sich in die Endzone zu walzen, 28-27.
Doch noch war der Ausgleich nicht da. Die Jaguars entschieden sich, den Kicker zu icen. Somit plötzlich kein vernünftiges Kicken mehr möglich, da alles vibrierte und man nicht so recht sah wo man hinschießen musste (dazu wie üblich in Pittsburgh 15+mph Wind). Also versuchte man einfach sein Glück, und der Ball ging hauchdünn rein, also Overtime.

Dort hatten die Steelers das Glück den Ball zu erhalten. Man ließ sich nicht zwei Mal bitten und schloß den ersten Drive mit einem Touchdown ab um das Spiel zu beenden. Endstand somit 34-28 für Pittsburgh.

Damit sichert sich Pittsburgh nach den Broncos ebenfalls das First Round Bye in den Playoffs.


Hier die Stats zum Spiel:

Jaguars-Steelers
Score: 28-34
Tot Off: 317-430
Rush Yds: 106-117
Pass Yds: 211-313
Turnover: 1-5
Possession Time: 21:55-33:26

Jaguars:
B.Bortles 19-31, 211 Yds, 1 TD, 92.3 Rat
J.Young 17 Rush, 84 Yds, 1 TD
J.Thomas 6 Rec, 79 Yds
J.Ramsey 8 Tkl, 1 TFL, 3 Int, 1 TD

Steelers:
B.Roethlisberger 36-53, 322 Yds, 4 TD, 5 Int, 69.8 Rat
L.Bell 27 Rush, 114 Yds
A.Brown 10 Rec, 72 Yds, 1 TD
R.Shazier 9 Tkl, 1 PD, 1 FF
6 Antworten | 47 Hits
Falcons @ Saints 38-17
22. Jun. 2017 - 0:05 - von Reaper KH
Benutzerbild von Reaper KH

The Falcons rolled into the Saints hunting ground tonight and what a game it was.....
In the 1st quarter it was a tight affair with neither team getting near the endzone but with 3:04 left on the clock RB Terrance West who was standing in for Ingram (who was out of the game with broken ribs) found the endzone for a TD.
Falcons 0 Saints 7

At the start of the 2nd quarter Tevin Coleman made some fantastic cuts to run 37 yards into the endzone
Drew Brees having made a couple of trips to the endzone only to be intercepted didnt help their cause any
with 6:42 on the clock the Saints sacked Matty Ryan for a 6 yard loss but on his next play he found Julio who made an outstanding catch and then run in for a 77 yard TD.

Halftime: Falcons 14 Saints 7

The 3rd quarter was like the first very defensive and the Saints putting 7 on the board at the end of the quarter this was turning out to be a close game.......but........

Falcons 14 Saints 14

the 4th quarter is where the Saint just imploded, on the Saints own 29 yard line Brees fumbles the ball only for Reed to pick it up and for a TD.
On the Saints next drive Brees was intercepted and returned for a TD.
the Saints next drive resulted in a field goal
the Falcons on offense were being kept quiet but the defense was making loud noises
On the Saints next drive and on their own 23 Brees was again intercepted and that was returned for a TD.
In between the Falcons only offensive play was a field goal
on the Saints last drive Brees was again intercepted which just about depleted Coach Alex energy.

endstand Falcons 38 Saints 17

Alex my friend you are truly a nemesis to me in the NFC South and tonight was nowhere near a reflection on your dominance as a great coach in this liga, i enjoyed our chat during the game as well, i hope to see you in the NFC South next season mate
8 Antworten | 59 Hits
» News Archiv Xbox
Title, Username, & Date Antworten Hits
Verwarnung
21. Jun 2017 11:54
0 51
Seahawks @ Panthers 18:6
21. Jun 2017 00:14
8 79
Texans @ 49ers
von GGR Pulse
19. Jun 2017 21:08
2 25
New England Patriots 21...
von cn3d
19. Jun 2017 19:38
6 44
Cincinnati Bengals @...
19. Jun 2017 08:25
4 32
» Anmelden
Benutzername:

Kennwort:

Noch keinen Account?
Hier registrieren!
» Online Users: 20
Registrierte Benutzer: 7, Gäste: 13
Bennster, Bonee, Criso23, daumen1909, jnchero, Sauron 360, SkilletZor
Mit 452 Benutzern waren die meisten Benutzer gleichzeitig online (13. Feb 2014 um 08:13).
1 BUF 6 0 7 299 : 302
2 NYJ 6 0 7 229 : 305
3 MIA 5 0 8 192 : 306
4 NE 4 0 9 315 : 326

1 PIT 11 0 2 397 : 232
2 CLE 8 0 5 305 : 295
3 CIN 6 1 6 281 : 281
4 BAL 6 0 7 258 : 308

1 JAX 7 0 6 281 : 252
2 HOU 6 0 7 362 : 297
3 TEN 5 0 8 318 : 358
4 IND 4 0 9 278 : 461

1 DEN 12 0 1 346 : 227
2 OAK 6 0 7 346 : 291
3 KC 5 0 8 319 : 356
4 SD 4 0 9 253 : 279


1 PHI 9 0 4 306 : 289
2 NYG 7 0 6 283 : 339
3 DAL 4 0 9 291 : 315
4 WAS 4 0 9 242 : 322

1 GB 10 0 3 303 : 226
2 CHI 8 0 5 345 : 299
3 MIN 7 1 5 233 : 186
4 DET 7 0 6 334 : 309

1 ATL 10 0 3 379 : 216
2 NO 8 0 5 309 : 293
3 TB 4 0 9 261 : 311
4 CAR 2 0 11 152 : 307

1 LA 11 0 2 436 : 243
2 SEA 8 0 5 320 : 237
3 SF 4 0 9 211 : 311
4 ARI 3 0 10 285 : 390

» Anstehende Termine Xbox
Upcoming Events
No events scheduled in
the next 9 days.
» Neuste Beiträge
No Themen to Display.
» Neuste Matchforderungen
No Themen to Display.
Neustart bei Verletzungen im CPU Game?
24. Apr. 2017 - 17:23 - von rapmaster19
Ich habe im Regelwerk dazu nichts gefunden, daher meine Frage: Kann ich im Spiel gegen die CPU bei schwerwiegenden Verletzungen einen Neustart machen? Muss ich das irgendwie festhalten? Screenshot vom Injury Report?
3 Antworten | 149 Hits
» Statistiken
Benutzer: 954
Themen: 14.175
Beiträge: 146.976
Wir begrüßen unseren neuesten Benutzer, CindyASOZiAL.
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:44 Uhr. Powered by vBulletin® Version 3.8.6 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd. VBulletin Skin by ForumMonkeys.



Ladezeit der Seite: 0,27540 Sekunden