Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Lions @ Texans

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Lions @ Texans

    Week 2
    34 - 38
    Detroit Lions vs. Houston Texans
    152 Passing Yards 281
    148 Rushing Yards 98
    2 Passing TDs 3
    1 Rushing TDs 0
    2 Field Goals 3
    1 Defensive TDs 1
    3 Turnovers 3
    3 Forced Interceptions 3
    0 Forced Fumbles 0
    4 Sacks 3


    Man of the Match:
    CB Kareem Jackson (HOU): 2 Tackles, 1 INT, 1 TD


    Das Ergebnis von 34:38 gibt eigentlich schon einen Hinweis darauf, dass die Partie zwischen den Detroit Lions (0-1) und Houston Texans (0-1) ein spannendes Match mit viel Offense und wenig Defense war - doch es war noch viel verrückter. Bis sieben Minuten vor Schluss lagen die Lions überzeugend mit 34:21 in Führung, Houston war am Boden. Dennoch gewann die Heimmannschaft letztlich - und das auch zu einem großen Teil dank ihres Gegners.

    (Q1)
    Schon von Beginn an war Detroit die klar bessere Mannschaft. Nach einem formidablen ersten Drive der Texans, der jedoch nur in drei Punkten endete, antworteten die Lions sofort mit einem Touchdown - und dann fing David Bruton einen Pass von Tom Savage ab und lief 47 Yards für den Pick Six zurück. So stand es schnell 14:3 für Detroit.

    (Q2)
    Im zweiten Viertel konnten sich die Texans etwas erholen und man holte wieder auf, kurz vor der Halbzeit stand es nur mehr 14:13, doch dann lief P. Hickman von den Lions eine Minute vor der Zwischenpause für das 21:13.

    (Q3/Q4)
    Von hier an rannte die Gastmannschaft nur noch hinterher, immer wieder konnte man aufschließen, nur um Detroit dann doch wieder davonziehen zu sehen. Zum vermeintlichen Todesstoß kam es neun Minuten vor Ende mit einem Field Goal von Matt Prater zum 34:21.
    Doch Detroit wollte wohl nicht so recht gewinnen. Zuerst warf Matthew Stafford eine Interception und die Texans punkteten dank eines Field Goals. Dann wurden die Lions sofort gestoppt und Geno Smith, der für den erneut miserablen Tom Savage eingewechselt wurde, führte seine Offense Richtung Endzone, wo er Mike Williams für das 34:31 fand.
    Die Hoffnung war wieder da, aber die Zeit lief davon und das Laufspiel von Detroit konnte man partout nicht eindämmen. Dennoch entschied sich der Coach der Lions, hier und da noch zu passen - was letztlich katastrophal war, denn Kareem Jackson fing einen Ball für die Interception ab und lief 58 Yards für den Touchdown und die Führung zurück.
    Als wäre das nicht genug gewesen, warf Stafford sofort danach wieder eine Interception - die dritte der Lions im letzten Viertel, womit die Partie entschieden war und die Texans den "Duselsieg" davontragen konnten.


    Danke an Berlinerkindlboy für die faire und spannende Partie! Viel Glück in der restlichen Saison!

    #2
    Glückwunsch.Aber bitter für die Lions die mit 35 respektive 34 Punkten nicht gewinnen konnten

    Kommentar


      #3
      Glückwunsch an die Texans

      Kommentar


        #4
        Wiedermal ein beherrschtes Spiel abgegeben. Lauf doch wenn du so in Führung bist. Gw Texans

        Kommentar


          #5
          Glückwunsch an die Bears ähhm ich meine Texans

          Kommentar


            #6
            Da isser der 1.Sieg ... Glückwunsch

            Kommentar


              #7
              Glückwünsche für Texas. Da wollten die Lions wohl am Ende zu viel . Das nächste mal die Zeit auszunutzen vor allem wenn das lauf spiel funktioniert. Schade Lions

              Kommentar


                #8
                Manchmal bin ich einfach zu grün hintern den Ohren, aber einen der besten hier an den Rand einer Niederlage zu führen, gefällt mir trotzdem, ihr werdet noch hören von mir :-)

                GW an Kadawe.

                Kommentar


                  #9
                  GW an die Texans

                  Schade an die Lions, aber das wird schon mit der Zeit !!

                  Kommentar


                    #10
                    Glückwunsch zum Sieg!

                    Scheint ja spannend gewesen zu sein, prima!

                    Kommentar


                      #11
                      Schade, das man so ein Spiel noch wegwirft, weil man zu "Grün" hinter den Ohren ist.

                      GW an die Texans, tolle Moral gezeigt, auch wenn die Lions da mithalfen.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X