Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Superbowl XVI: Eagles vs. Texans

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Superbowl XVI: Eagles vs. Texans



    In der 16. Auflage des Super Bowls trafen in Santa Clara, Kalifornien, die Houston Texans auf die Philadelphia Eagles. Houston krönte sich mit einem Sieg gegen die Cleveland Browns zum Vertreter der AFC, Philadelphia setzte sich im Finale der NFC gegen die Vikings aus Minnesota durch.

    Der Münzwurf, durchgeführt vom Pro Football Hall of Fame QB Steve Young, ging an die Eagles, welche mit der Offense aufs Feld kamen. Kam jedoch wirklich die Offense aufs Feld? Die Männer in weiß (Philly war die Gastmannschaft) brachten von Anfang an nichts zustande. RB Murray fand keine Lücken in der sehr gut aufspielenden Run-D# der Texans und QB Bradford stand kurz vor Ende des ersten Viertel bei 1/10 für 10 Yd und einer Interception. An der Seitenlinie fing schon "The Sanchize" an seinen (Wurf-)Arm aufzuwärmen
    Anders gingen die Texans ins Spiel. Sie hatten einen Gameplan und spielten diesen gnadenlos aus. Mit Arian Foster etablierte Houston das Laufspiel und auch die Receiver wurden konstant von QB Hoyer bedient. Zum Ende des ersten Quarters führte Houston völlig verdient mit 13-0... aus Sicht der Eagles drohte ein Debakel!


    Im zweiten Viertel kamen die Eagles, weiterhin angeführt von Bradford, ein wenig besser ins Spiel. Das Laufspiel war weiterhin mäßig bis schlecht, doch der Pass funktionierte immer besser. Vor allem das Matchup Agholor-Johnson hatte es Bradford angetan. Immer wieder suchte der Eagles QB seinen Rookie-WR, welcher auch in der Regular Season seinen Beitrag für den Bowl-Einzug leistete. Es dauerte trotzdem bis zur Mitte des zweiten Quarters, bis die Eagles eine erfolgreichen Drive über Murray zu Punkten abschloss. Houston verlor daraufhin etwas an Souveränität und leisteten sich ein paar Fehler. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit marschierten die Eagles wieder über das Feld, doch in "Reid'scher-Manier" vergeigte Coach shwatza völlig das Zeitmanagement und man musste an der 1 Yd-Linie der Texans zusehen, wie die Uhr auf 5-4-3-2-1-0 sprang und ohne weitere Punkte zum Pausentee musste. Halbzeit: 13-7 Texans

    Zur Pepsi-Halftime Show "heizten Coldplay, Beyonce und der Bruno M aus H den Pöbel auf den Rängen määäächtig ein
    https://youtu.be/UoGTDEPfAyg

    Im dritten Spielabschnitt fanden die Texans wieder ein wenig zurück ins Spiel. Ein langer Drive konnte durch WR Hopkins verwertet werden, so dass Houston den Vorsprung auf 19-7 ausbauen konnte. Philly blieb aber jetzt dank der eigenen Defense, der immer besser aufspielenden Offense sowie weiterer Fehler der Texans im Spiel. Trotz Führung verlagerte sich der offensive Gameplan der Texans weg vom Running Game, so dass es ein Duell der "Werfer" wurde - und hier schien Bradford zum Spielende hin die besseren Nerven zu haben. Stück für Stück arbeitete sich der NFC-Champion zurück ins Spiel und konnte Mitte des vierten dank zweier FG und einem TD-Catch von Agholor zum ersten mal in Führung gehen. Die Freude der Fans in Midnightgreen über die erkämpfte Führung währte jedoch nicht lang, da das Special Team der Texans heute eindeutig das bessere war. Wie schon häufiger im Spiel gesehen, brach der Returner im anschließenden Kick Off auf links durch, brachte den Lauf jedoch nicht komplett durch. Die fehlenden 14 Yards schaffte die Texans-O jedoch spielend und brachte das Team aus Texas kurz vor dem 2-Minute-Warning mit 25-20 wieder in Führung, da auch die zweite 2-Pt-Conversion misslang.


    Angetrieben vom nun "heißen" Bradford marschierten die Eagles über das Feld des Levi's Stadium und erreichten knapp 50 Sekunden vor Schluss durch einen 6 Yd TD-Catch von Jordan Matthews erneut die Endzone. Dank der zusätzlichen 2 Punkte gingen die Eagles mit einer 3-Punkte Führung in die letzten Sekunden des Spiel. Aus Angst eines erneuten Returns Houston brachte man ein wenig mehr "air" unten den Ball, so dass Houston (1 TO left) den letzten und entscheidenen Drive an der eigenen 31 starten musste. Schnell kam man an die Nähe der Mittellinie, doch als Houston die noch fehlenden 15 Yards für die FG-Reichweite erspielen wollte, warf QB Hoyer auf den in Tripple-Coverage befindlichen WR Hopkins. Vier Spieler knallten zusammen... der Ball jedoch war in den Händen vom in weiß gekleideten Maxwell.


    Kopfschüttelnd, doch voller Freude rannte Coach shwatza aufs Spielfeld und bedankte sich bei Coach Kadawe für das faire und spannende Spiel... man wird sich auf jeden Fall wieder sehen wird.

    1. Quarter:
    (HOU) N.Novak, 39 Yd FG
    (HOU) A.Foster, 2 Yd Run
    (HOU) N.Novak, 26 Yd FG

    2. Quarter:
    (PHI) D.Murray, 1 Yd Run

    3. Quarter:
    (HOU) D.Hopkins, 9 Yd Catch (2Pt failed)
    (PHI) C.Parkey, 22 Yd FG

    4. Quarter:
    (PHI) C.Parkey, 41 Yd FG
    (PHI) N.Agholor, 47 Yd Catch
    (HOU) N.Washington, 14 Yd Catch (2Pt failed)
    (PHI) J.Matthews, 6 Yd Catch (2Pt good)

    SB-MVP: (PHI) WR Nelson Agholor 12 für 205 Yd, 1 TD

    EAGLES 28 TEXANS 25
    TEAM STATISTICS

    28 SCORE 25
    410 TOTAL OFFENSE 308
    32 RUSHING YARDS 113
    378 PASSING YARDS 195
    21 FIRST DOWNS 16
    16 PR YARDS 4
    23 KR YARDS 199
    433 TOTAL YARDS 571
    1 (+3) TURNOVERS 4 (-3)
    6-14 (42%) 3RD DOWN CONV 7-13 (53%)
    1-1 (100%) 4TH DOWN CONV 0-0 (0%)
    1-1 (100%) 2-PT CONV 0-2 (0%)
    3-4 (75%) RZ % 4-4 (100%)
    2 RZ TD 3
    1 RZ FG 1
    0-0 PENALTIES 1-5
    292:57 TOP 25:03

    http://daddyleagues.com/ML/gamerecap/2695039
    Zuletzt geändert von Bonee; 17.02.2016, 21:43.

    #2
    Gw nach Philadelphia ! und richtig starke Saison von dir KaDaWe!

    Kommentar


      #3
      Gw Cheagles

      Kommentar


        #4
        Beschiss!

        Kommentar


          #5
          Nochmals Glückwunsch zum Sieg, was für ein nervenaufreibendes Spiel! Rückblickend hätte ich im ersten Viertel wohl mehr machen müssen als 13 Punkte, so oft war ich in der gegnerischen Hälfte - oder ich hätte einfach in den restlichen drei Vierteln besser spielen sollen. ^^ Aber letztlich war das Ergebnis dann auch vollkommen gerecht, shwatza hatte nach einem üblen Start richtig stark gespielt und ich habe die Nerven zum Schluss verloren.
          Trotzdem bin ich dann doch ganz zufrieden mit dieser Saison, zumindest den Super Bowl habe ich endlich erreicht, nachdem ich in den letzten beiden Jahren jeweils in der Divisional Round und in meinem ersten Jahr in der Conference Championship gescheitert bin. Nächste Saison soll es dann noch mal ein Stückchen besser werden.

          Noch einmal danke für die Partie!

          Kommentar


            #6
            Zitat von arodgers Beitrag anzeigen
            ...Cheagles
            Ähm... was soll das?!

            Kommentar


              #7
              GW an Coach Shwatza und die Eagles, und danke für den tollen Bericht.

              Kommentar


                #8
                Glückwunsch zum Superbowl Sieg.

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von shwatza Beitrag anzeigen
                  Ähm... was soll das?!
                  Upps vertippt

                  Kommentar


                    #10
                    Glückwunsch an die Eagles zum Superbowl.

                    Super Saison der Texans.

                    Kommentar


                      #11
                      GW nach Cheagletown...

                      Is das Nr. 4 oder Nr. 5 ...??

                      Kommentar


                        #12
                        Die Hand ist voll?
                        Der Bowl geht über Denver

                        Kommentar


                          #13
                          Gw, schöner Bericht!!!

                          Kommentar


                            #14
                            Glückwünsche zum Siege

                            Kommentar


                              #15
                              Glückwunsch zum Titelgewinn, GM shwatza!

                              Respekt für die tolle Saison der Texans, GM KaDaWe!

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X